18
Dez
06

Nette Lektüre zu Software-Metriken

Heute Morgen habe ich auf dem Weg zur Arbeit in einer älteren Ausgabe des Magazins „dotnet pro“ geschmökert und bin auf einen interessanten Artikel von Ralf Westphal aufmerksam geworden. Darin dreht es sich um die Erhebung von Metriken (in der Software-Entwicklung).

Er zog Parallelen zum Geschmackstest zwischen Pepsi und Coca Cola; das Ergebnis dieses „ersten-Schluck-Tests“ hatte Pepsi bei einer empirischen Messung festgestellt. Doch das Ergebnis wurde verfälscht, wenn man den Probanten statt einen Glas Pepsi Cola und einem Glas Coca Cola ein drittes Glas zum Probieren gab. In dem dritten Glas befand sich ebenfalls eine der beiden Cola-Marken und das Ergebnis der Probanten war plötzlich wieder anders.

Den Link aus dem Artikel über die Erhebung von Metriken bzw. den dahinter befindlichen Text fand ich äußerst interessant! Wer Zeit und Lust dazu hat, kann ihn sich auch gern mal durchlesen:

http://www.processimpact.com/articles/metrics_primer.html

Advertisements

0 Responses to “Nette Lektüre zu Software-Metriken”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Blog Stats

  • 193,429 hits

%d Bloggern gefällt das: